Bioresonanztherapie

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie gehört zu den sogenannten energetischen Behandlungsmethoden, die sich auf physikalische Erkenntnisse stützen soll.

Entwickelt wurde sie 1977 durch den Arzt Franz Morell und den Elektroingenieur Erich Rasche. Sie haben eine Hypothese entwickelt,nach der letztendlich im Körper Schwingungsmuster aus positiven(gesunderhaltenden) und negativen(pathologischen) Schwingungen entstünden,die man auch messen und beeinflussen könne.

BICOM Bioresonanztherapie-Gerät

Bioresonanz-Gerät

 

 

 

 

 

Dazu nutzt man ein spezielles Gerät,das von mehreren Herstellern angeboten wird.Bioresonanz,auch Bioresonanztherapie genannt,gehört zu den alternativ medizinischen Verfahren.Von der evidenzbasierten Medizin wird sie deutlich abgelehnt,zumal die pathophysiologischen Vorstellungen der Bioresonanz ganz deutlich von der Schulmedizin abweichen.Pathologische Schwingungen und Auslöschung bzw.Umformung dieser Schwingungen als positive Information kennt die Schulmedizin nicht.Auch wenn das immer wieder behauptet wird,stelle ich aus meiner Sicht fest,dass anerkannte wissenschaftliche Beweise für die Wirkung und Wirksamkeit dieses Verfahrens nicht existieren.Fragen Sie mich gerne zu meinen persönlichen Erfahrungen!

Ich setze die Bioresonanztherapie mit Ihren postulierten ,aber nicht wissenschaftlich bewiesenen ,diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in Ergänzung anderer naturheilkundlicher Verfahren gerne bei zahlreichen Indikationen ,wo sich mir persönlich der Einsatz bewährt hat,ein.Darüber informiere ich Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch.